Meine Beinverlängerung - Fotos/Pictures
   
 
  Home
  News
  That's me
  Beinverlängerung
  Beinverlängerung2
  Entfernungs-OP
  Fotos/Pictures
  Das Verfahren
  Fragen & Tipps
  English
  Verlängerer
  Pro / Contra
  Gästebuch
  Forum
  KONTAKT
  Umfrage
  Links
  Statistik
  Impressum


Hier findet ihr Fotos von meinen Freunden, den lieben Menschen die mich während der Zeit unterstützt haben und auch andere wichtige Dinge wie Bilder von den Wunden/Narben etc.! Schaut euch einfach um!

 

Meine Krankenhaus-Mädels:


ein Bild

Der Gehbehinderten-Krücken-Marathon auf der Station   Wir waren doch echt schon ganz schön schnell, oder Mädels?

 


ein Bild

Kurze Pause muss auch mal sein...Wir an unserer sogenannten "Bushaltestelle". Und witzig übrigens: bei uns allen ist das linke Bein zu kurz!

 ein Bild

Meine süßen Inas und ich (links). Der Krücken-Clan versammelt. Vermisse euch ganz doll und würd mich freuen wenn wir uns bei den Untersuchungen wiedersehen!!

Unsere Jungs:


ein Bild

Julian, der hats gut, ist den ganzen "Krempel" am Bein wieder los! Ich war neidisch auf seinen Laptop und er war neidisch auf mein tolles Sofa *lach*


ein Bild

Links Markus und in der Mitte Steven. Beide super lieb! Werde die lustigen Nächte bei euch vermissen. Danke @ Steven das ich mich in deinem Bett so breit machen durfte War immer total lustig mit euch zu quatschen, auch wenn ich euren Akzent nie vertstanden habe :-)


ein Bild

Die "Partynacht", bis um 2 Uhr haben wir die Station auf Trab gehalten. Mann war das eng in diesen Krankenhausbetten!

 

Meine Sandra:


ein Bild

Das ist sie, meine liebe Sandra aus München. Ich hätte echt nie gedacht das durch das Internet so feste Freundschaften entstehen können! Ich bin echt froh das ich dich kennengelernt hab!


Krankengymnastik:

Juli- September 2007: viermal wöchentlich 1 Stunde Krankengymnastik (zum Schluss 15 min Geräte)

September bis Ende Januar: dreimal wöchentlich 1 Stunde, davon ca. 20-30 min an Geräten

ab Februar 2008: zweimal wöchentlich 1 Stunde, davon 40 min an Geräten



Beinpresse: (nur linkes Bein, 3x 20 Einheiten)



Kniebeuger:  Dabei drückt das Bein (vor allem der Unterschenkel) ein bestimmtes Gewicht nach unten. (linkes Bein allein, 3x  20 Einheiten)



Bei diesem Gerät muss man beide Beine synchron nach außen drücken. 
(3x 20 Einheiten)


Außerdem: Zudem fahre ich sowhl bei der Krankengymnastik, als auch zuhause regelmäßig 10 min in zügigem Tempo Fahrrad (Hometrainer)


Die Wunden:


ein Bild

Hier sieht man die Wunden sehr schön, auf dem Bild sind sie ca. 12 Tage alt und schon sehr gut "angeheilt". Für einen solchen Eingriff sind die Wunden wirklich klein. In der Mitte wurde genäht und links und rechts "gestript", also sozusagen geklebt. Langsam ist auch die Erhöhung am Bein zu erkennen, wo der Motor und das kleine Kabel unter der Haut sitzen (etwas über der genähten Wunde)


ein Bild

So, und das ist das Knie, ebenfalls genäht. Die Fäden werden überrings nach rund 14 Tagen gezogen (tut überhaupt nicht weh!) und dann sehen die Wunden noch harmloser aus!

 

nach 20 Tagen:


ein Bild

Die Fäden sind gezogen und  die Wunden sind nun 20 Tage alt und schon leicht rosa/weiss.


ein Bild

Auch von der Seite ist kaum noch etwas von den Wunden zu erkennen. Das Bein ist jetzt vollständig abgeschwollen und der Motor und das Kabel sind eindeutig zu erkennen !



ein Bild

 nach 6 Wochen:


ein Bild

ich werde immer blasser und meine Narben immer schöner :-) 

Insgesamt waren schon 347907 Besucher (1517374 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=